Unser Verein bietet mit vielfältigen Projekten zahlreiche Möglichkeiten zum ehrenamtlichen Engagement. In unterschiedlichsten Tätigkeiten ermöglichen wir Ihnen sich in unseren Verein einzubringen und somit den Auftrag der Stadtbibliothek zu unterstützen. – Ob als Lese- oder Lernpate, Bibliotheksbote oder Medienrücksortierer, für Ihren Einsatz sind Ihnen die Kunden und Mitarbeiter der Stadtbibliothek dankbar und Sie erhalten hohe Wertschätzung dafür.

Haben Sie Interesse sich ehrenamtlich für die Stadtbibliothek zu engagieren, erhalten Sie hier weiterführende Informationen und können Kontakt zu uns aufnehmen. Sehr gern besprechen wir mit Ihnen Ihre Wünsche und Einsatzmöglichkeiten. Wir freuen uns auf Sie, Ihr Engagement und weitere Ideen zur Förderung der Stadtbibliothek Chemnitz.

Engagieren Sie sich als...

  • Lesen im Projekt "Auf leisen Sohlen..."

    Im Projekt "Auf leisen Sohlen..." lesen Sie im Rahmen unserer Vorlesestunden Kindern im Alter von 3 bis 8 Jahren Geschichten in den Einrichtungen der Stadtbibliothek vor.

    Die Vorlesestunden finden zu festen Terminen statt und sind ein offenes Angebot, das die Kinder ohne Voranmeldung besuchen können. In der Regel sind es vier bis acht Kinder, die in Begleitung eines Eltern- oder Großelternteils Ihren Geschichten lauschen. Sie lesen ca. ½ Stunde und erhalten dabei Unterstützung durch die Mitarbeiter der Stadtbibliothek. Auch bei der Auswahl geeigneter Bücher können Sie sich beraten lassen.

    Weiterführende Informationen über das Projekt erhalten Sie in der Rubrik Projekte > Lesen für Kinder.

  • Lesen im Projekt "Unser Lesepate aus der Stadtbibliothek"

    Möchten Sie sich im Projekt “Unser Lesepate aus der Stadtbibliothek“ engagieren, vermitteln wir Ihnen den Kontakt zu einer Kindertagesstätte, die sich einen Vorlesepaten wünscht. Regelmäßig, das heißt ein bis zweimal im Monat, gestalten Sie dann jeweils eine Vorlesestunde in der vermittelten Kindertagesstätte.

    Zu einem ersten Besuch in der Kindertagesstätte werden Sie durch uns begleitet. Gemeinsam mit der Leiterin klären wir inhaltliche und organisatorische Fragen. Darüberhinaus erhalten Sie Unterstützung bei der Literaturauswahl sowie bei allen auftretenden Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Tätigkeit.

    Weiterführende Informationen über das Projekt erhalten Sie in der Rubrik Projekte > Lesen für Kinder.

Als Vorlesepate haben Sie darüberhinaus die Möglichkeit sich an besonderen Leseaktionen, wie dem bundesweiten Vorlesetag oder dem Weihnachtslesen in der Sachsenallee, zu beteiligen.

Im Rahmen unseres Projektes "Geschichten von gestern und heute" bieten wir Ihnen die Möglichkeit regelmäßig in Einrichtungen der Stadtbibliothek bzw. in Senioren-Begegnungsstätten älteren Menschen vorzulesen.

Mit Ihrem Engagement werden Senioren zum Gedankenaustausch in der Gemeinschaft angeregt und erhalten damit einen Zuwachs an Lebensqualität. Als Lesepate lesen Sie aus Romanen, Erzählungen, Märchen und Biographien, die die Lust am Lesen wecken sollen.

Neben dem Interesse an Literatur sowie Freude am Vorlesen benötigen Sie als Lesepate in diesem Projekt Einfühlungsvermögen gegenüber älteren Menschen. Unterstützend erhalten Sie von uns Literaturlisten und thematische Empfehlungen. Wir vermitteln den Kontakt zu einer Begegnungsstätte, die einen Lesepaten sucht, und begleiten Sie zu einem ersten Gespräch in die Einrichtung zur Klärung inhaltlicher und organisatorischer Fragen.

Weiterführende Informationen über das Projekt erhalten Sie in der Rubrik Projekte > Lesen für Ältere.

Möchten Sie Menschen beim Erlernen der deutschen Sprache untersützen, dann werden Sie einer unserer Lernpaten. Jeden Dienstag in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr helfen ehrenamtliche Lernpaten in der Stadtbibliothek im DAStietz beim Deutschlernen.

Dieses Angebot ist offen für jeden, der Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache wünscht. Neben Hausaufgabenhilfe für Besucher von Deutschkursen wird Kommunikation groß geschrieben.

Unterstützung erhalten Sie als Lernpate von der Stadtbibliothek, die geeignete Materialien bereithält und das Projekt organisatorisch begleitet. Für Ihren Einsatz als Lernpate sollten Sie ein- bis zweimal monatlich zwei Stunden einplanen und offen gegenüber Menschen aus anderen Kulturkreisen sein. Fremdsprachenkenntnisse sind nicht erforderlich.

Als Bibliotheksbote ermöglichen Sie immobilen und hochbetagten Menschen die Nutzung der Bibliothek. Sie suchen nach den Wünschen Ihres Lesers Medien aus, holen diese in der Bibliothek ab und liefern sie dem Leser nach Hause. Dabei entsteht ein enger und persönlicher Kontakt zum aufgesuchten Kunden.

Bei der Recherche nach geeigneter Literatur erhalten Sie Hilfe von den Mitarbeitern der Stadtbibliothek. Jeder Leser des Lieferservices sollte mindestens einmal alle 4 Wochen besucht werden, um die Leihfristen einzuhalten. Als Bibliotheksbote sollten Sie kommunikationsfreudig sein und Freude an der Pflege sozialer Kontakte haben.

Als ehrenamtlicher Helfer unterstützen Sie die Bibliotheksmitarbeiter bei der Rücksortierung der Medien und sorgen für Ordnung und Sauberkeit in den Regalen. Sie prüfen und reinigen CDs und DVDs und überprüfen Brettspiele auf Vollständigkeit. Damit leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum guten und gepflegten Erscheinungsbild der Stadtbibliothek. Sie arbeiten eng mit den Bibliotheksmitarbeitern zusammen und erhalten dafür hohe Wertschätzung.

Vier- bis fünfmal im Jahr organisiert unser Verein einen Verkauf von ausgesonderten Medien aus dem Bestand der Stadtbibliothek. Viele Schnäppchenjäger nutzen diese Möglichkeit, um Bücher, DVDs und CDs zu kaufen. Der Erlös kommt der Stadtbibliothek für den Ankauf neuer, aktueller Medien und dem Verein zur Finanzierung von Projekten zugute.

Als ehrenamtlicher Helfer unterstützen Sie beim Auf- und Abbau der Verkaufstische sowie beim Verkauf der Medien an den Aktionstagen.

Im Büro unseres Vereins laufen zahlreiche Informationen zusammen. Es müssen unterschiedlichste Arbeiten erledigt werden, die von außen oft nicht wahrgenommen werden, für das erfolgreiche Agieren unseres Vereins aber von fundamentaler Bedeutung sind. Hierzu zählen unter anderem die Koordination unserer vielfältigen Projekte, die Verwaltung der Mitglieder, das Versenden von Veranstaltungseinladungen, die Vereinsbuchhaltung sowie die Bearbeitung von Schenkungen und Spenden.

Als ehrenamtlicher Mitarbeiter integrieren Sie sich in ein bestehendes Team und können sich nach Ihren Möglichkeiten in verschiedenen Bereichen der Vereinsverwaltung einbringen.

Alle Tätigkeiten werden fachlich begleitet. Für die Dauer Ihrer Tätigkeit erhalten Sie Versicherungsschutz, werden fortgebildet und haben einen Ansprechpartner bei Verein bzw. Bibliothek.

 

Ehrenamtliche unterstützen die Vereinsverwaltung seit Jahren aktiv. Zu sehen: Petra Lory, Kerstin Müller, Dorit Ebell.
Team zur Vereins-verwaltung
Lesepatin Regine Klinger liest im Bereich Kultur und Länder in der Zentralbibliothek im Tietz vor.
Lesen für Ältere
Lesepate Holm Schwantner liest im Märchezelt im Bereich der Kinderwelt in der Zentralbibliothek im Tietz vor.
Lesen für Kinder
Mobiler Lieferservice der Stadtbibliothek mit Bibliotheksbotin Katrin Kropf.
Mobiler Lieferservice
Rücksortierung von Medien in den Bestand der Stadtbibliothek: Betty Zschoche unterstützt immer samstags die MitarbeiterInnen im Bereich Jugend & Musik.
Rücksortierung von Medien
Treffen der Lesepaten 2014: Petra Lory gibt Buchempfehlungen für das Lesen für Ältere in Begegnungsstätten der Stadt und in den Einrichtungen der Stadtbibliothek.
Treffen der Lesepaten
Besuchen Sie unsere Präsenz auf Facebook